Karten & Vorschläge

Mittagskarte

Festtage

Öffnungszeiten bis 30. Juni 2019

Mo + Di: Ruhetage
Mi + Do: 10.00 - 14.30, 17.30 - 23.00
Fr + Sa: 10.00 - 14.30, 17.00 - 24.00
So: 9.00 - 17.00

Anfahrt / Links

Reservationen

Tel. +41 41 870 65 32

Bei uns kann man mehr als gut essen: Das ganze Jahr über finden in den oberen Etagen des Schlosses verschiedene Ausstellungen statt.

Abstrakte Gegenwartskunst im Schloss A Pro

Vom 21. Januar bis Ende April 2019 stellt die Aargauer Künstlerin Monika Gubler ihre Bilder im Schloss A Pro in Seedorf aus. Es ist schon einige Zeit her, dass in den Räumen des Schlosses abstrakte Kunst gezeigt wird, sagt die Kuratorin Melanie Widmer (Master of Arts in Arts History). In den teilweise abstrakten Bildern der Künstlerin verarbeitet sie alltägliche Materialien, wie Holz, Rost, Glas oder Muscheln und integriert diese in mehrschichtige Farbflächen. Dabei nutzt sie die Ausdruckskraft und Vitalität vor allem knalliger, dominierender Acrylfarben. Bei einigen Gemälden experimentierte sie mit einer 24-karätigen Goldauflage. Dadurch entstanden farblich beeindruckende Kompositionen.

„Kunst“ bleibt für Monika Gubler ein undefinierbarer Begriff. „Meine Bilder muss niemand verstehen. Es geht nicht um Verstand, sondern um Gefühle und zwar nicht um meine eigenen. Die Bilder beginnen erst zu leben, wenn sie mit ihrer Umgebung in Kontakt treten“, bemerkt die Künstlerin, die sich selber als Sachenfinderin bezeichnet. Mit weit über 30 Ausstellungen im Schweizerischen Mittelland und im Wallis - im Hotel von Pirmin Zurbriggen in Saas Almagell - konnte sie bisher ihre Werke einem interessierten Publikum präsentieren. Bei den ausgestellten Bildern handelt es sich nicht nur um abstrakte gegenstandslose Kunst, sondern auch um figürliche Werke.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Schloss A Pro besichtigt werden.

Midissage: 22. März 2019, 19 Uhr

Die Website der Künstlerin: mgubler.ch

Dauerausstellung: UR-Kristall (3. OG)

Während Jahrmillionen tief im Fels gewachsen, entfalten Bergkristalle am Tageslicht ihre ganze Pracht. Eine kleine Schatzkammer der Kristallwelt finden Sie im obersten Stockwerk des Schlosses A Pro: Hier präsentieren sich die wichtigsten Urner Mineralienanbieter mit schönen Funden und interessanten Informationen auf 14 Tafel. Näheres finden Sie unter www.geo-uri.ch.

Das Urner Mineralienmuseum – nur wenige Schritte vom Schloss A Pro entfernt – lädt seinerseits grosse und kleine Kristallfreunde ein. Hier gibt's viel zu erfahren übers «Strahlen»und die Entstehung der verschiedenen Mineralien.

website by baumann, fryberg, tarelli.